Tätowierung

Könnte ein Tattoo für uns gefährlich sein?

Aus dem Material erfahren Sie, ob ein Tattoo für uns gefährlich sein kann, erfahren interessante Informationen über Kontraindikationen, Gefahren und negative Folgen des Eingriffs.

Kann ein Tattoo für uns gefährlich sein - Infos und Fotobeispiele von Zeichnungen

Kann ein Tattoo für uns gefährlich sein – Infos und Fotobeispiele von Zeichnungen

Kann ein Tattoo für uns gefährlich sein – Fakten und Infos

Ist ein Tattoo gefährlich??

Ein schönes Hautmuster kann vielen Menschen äußerst attraktiv erscheinen. Manchmal ist dies mit gefährlichen Nebenwirkungen verbunden, deren wir uns normalerweise nicht bewusst sind. Bevor Sie sich für ein erstaunliches Tattoo entscheiden, lohnt es sich daher herauszufinden, welche Folgen diese Entscheidung für unsere Gesundheit haben wird..

Tätowierer verwenden normalerweise elektrische Maschinen mit Einwegnadeln, die farbige Tinte in die unteren Schichten der Dermis spritzen. Dies ist notwendig, da die oberste Schicht der Epidermis keine Farben behält, die schnell entfernt werden. Aus diesem Grund lagert sich Mascara in der unteren Hautschicht ab, was eine spätere Entfernung der Tätowierung extrem erschwert..

Fotobeispiel für das Auftragen eines Tattoo-Designs 31.05.2020 №3002 - tattoo-

Fotobeispiel für das Auftragen eines Tattoo-Designs 31.05.2020 №3016 - Tattoo- Fotobeispiel für die Anwendung eines Tattoo-Designs 31.05.2020 №3015 - Tattoo- Fotobeispiel für das Auftragen eines Tattoo-Designs 31.05.2020 №3014 - Tattoo-

Warum es gefährlich sein kann?

Zuallererst lohnt es sich, darauf zu achten, ob das Tattoo-Studio von den entsprechenden Institutionen in Ihrem Land zugelassen ist. Dadurch wird sichergestellt, dass die darin arbeitenden Fachkräfte entsprechend qualifiziert sind, die verwendeten Werkzeuge und Produkte von höchster Qualität sind und alle notwendigen Maßnahmen ergriffen werden, um eine Ansteckung mit Krankheiten wie HIV, Tetanus, Hepatitis, die durch das Blut übertragen werden, zu vermeiden..

Tätowierungen können viele Hauterkrankungen wie Granulome (Entzündung durch eine Autoimmunreaktion) und Keloide verursachen. Entzündliche oder allergische Reaktionen können auch nach mehreren Jahren des Tätowierens unerwartet auftreten. Außerdem sollten Tätowierungen vermieden werden, die Muttermale verbergen – dies kann die korrekte Untersuchung der Haut in Zukunft beeinträchtigen, wenn die Gefahr von Krankheiten und Krebskomplikationen besteht..

Fotobeispiel für das Zeichnen einer Tätowierung 31.05.2020 №3003 - tattoo-

Fotobeispiel für das Auftragen eines Tattoo-Musters 31.05.2020 №3013 - tattoo- Fotobeispiel für das Auftragen eines Tattoo-Musters 31.05.2020 №3012 - tattoo- Fotobeispiel für das Auftragen eines Tattoo-Musters 31.05.2020 №3011 - tattoo-

So beugen Sie Komplikationen erfolgreich vor?

Auch wenn das Tattoostudio vom zuständigen Gesundheitsamt genehmigt wurde, müssen wir dennoch selbst dafür sorgen, dass alle Vorkehrungen getroffen werden, um eine Erkrankung zu vermeiden. Stellen Sie sicher, dass der Salon für jeden Kunden neue Einwegnadeln verwendet. Es lohnt sich auch zu bestätigen, dass gebrauchte Tintenpatronen ordnungsgemäß entsorgt werden – sie können zu einer potentiellen Infektionsquelle werden..

Stellen Sie sicher, dass Sie alles haben, was Sie zum Sterilisieren aller Instrumente benötigen und dass alle Oberflächen regelmäßig mit Desinfektionsmitteln gereinigt werden. Der Tätowierer sollte seine Hände mit antibakterieller Seife waschen und Einweg-Latexhandschuhe verwenden. Ein guter Salon sollte uns auch eine Anleitung zur Pflege des Tattoos geben, um es zu erhalten und Infektionen zu vermeiden. Sie sollten alle diese Fragen sorgfältig besprechen, bevor Sie sich für ein Verfahren entscheiden..

Erinnern …

Bevor Sie etwas Dauerhaftes auf Ihre Haut auftragen, stellen Sie sicher, dass Sie es unbedingt wollen. Ein Tattoo loszuwerden kann sehr teuer und äußerst schmerzhaft sein. Diese Behandlung kann auch eine hässliche Narbe an der Stelle der Tätowierung hinterlassen. Viele Menschen haben sich entschieden, alte Tattoos aufgrund von gesundheitlichen Komplikationen, die nach der Verwendung aufgetreten sind, loszuwerden..

Es sind mehrere zusätzliche Punkte zu beachten. Die Zunahme des Körpergewichts kann zu Dehnungen und Verformungen des Tattoos führen. Das gleiche Problem gilt für die Schwangerschaft. Aus diesem Grund sollten Frauen Tätowierungen um Brust und Bauch vermeiden..

Fotobeispiel für das Zeichnen einer Tätowierung 31.05.2020 №3004 - tattoo-

Fotobeispiel für das Auftragen eines Tattoo-Designs 31.05.2020 №3010 - Tattoo- Fotobeispiel für das Auftragen eines Tattoo-Musters 31.05.2020 №3009 - tattoo- Fotobeispiel für das Zeichnen einer Tätowierung 31.05.2020 №3008 - tattoo-

Biologisch abbaubare Tätowierfarbe

Wir haben gute Nachrichten für Leute, die sich tätowieren lassen möchten, aber nicht sicher sind, ob sie es in Zukunft mögen werden. Es gibt biologisch abbaubare Tinten, die weniger giftige Stoffe enthalten. Sie lassen sich auch viel leichter entfernen als herkömmliche Mascara. Der einzige Nachteil dieser Maßnahmen ist, dass sie definitiv teurer sind..

Es ist sehr wichtig, die Qualität der Tinte vor dem Tätowieren sicherzustellen. Einsparungen während des Eingriffs können zu sehr kostspieligen Behandlungen führen, insbesondere wenn Komplikationen auftreten, die eine medizinische Behandlung oder eine Tattooentfernung erfordern..

Fotobeispiel Zeichnen einer Tätowierung 31.05.2020 №3001 - tattoo-

Fotobeispiel für das Zeichnen einer Tätowierung 31.05.2020 №3007 - tattoo- Fotobeispiel für das Auftragen eines Tattoo-Musters 31.05.2020 №3006 - tattoo- Fotobeispiel für das Zeichnen einer Tätowierung 31.05.2020 №3005 - tattoo-

Es gibt viele Faktoren, die zu einer Tintenverschmutzung führen können:

– Verwendung von kontaminierten Zutaten beim Abfüllen.

– Der Abfüllprozess selbst, der das Produkt einer Kontamination aussetzt.

– Hygienepraktiken, die Tintenpatronen verunreinigen.

– Verwendung von Wasser, das nicht richtig sterilisiert wurde.

Der Text des Artikels für die Website wurde erstellt von: UNDERWOLD (Vasily)